Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Alicudi, die Stufeninsel

Von Katerina

Alicudi, die westlichste und abgelegenste der "sette perle" der äolischen Inseln, ist im Grundriss 5,2 Quadratkilometer groß, fast rund und hat somit knapp drei Kilometer im Durchmesser. Aber Alicudi ist mit dem 675 Meter hohen "Filo dell’Arpa" ziemlich kegelförmig und damit sehr steil. Es hat etwa 130 Einwohner, die sich auf mehrere Siedlungen oberhalb des Hafens bis zu einer Höhe von 400 Metern über dem Meer verteilen.

Auf Alicudi gibt es keine Straßen (von hundert Metern von Hafen zum Heliport angesehen), und keine Autos. Nur Treppen. Richtig viele Treppen. Und wer was transportieren möchte, ordert einen Esel. Oder zwei.
Klingt nach einem ruhigen Paradies. Ist es auch.
Wenn man gut zu Fuß ist.
Mehr über Alicudi hier: www.nissomanie.de/jenseits-von-griechenl and/alicudi/

Geschrieben 05.11.2016, Geändert 06.11.2016, 931 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.