Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Fränkisches Freilandmuseum

Von awo

Ein interessantes Museum hat die kleine Stadt Bad Windsheim in Mittelfranken zu bieten: das Fränkische Freilandmuseum. Hier wurden rund 100 Wohnhäuser und Wirtschaftsgebäude aus allen Gegenden Frankens denkmalgerecht wieder aufgebaut. Sie stammen aus sieben Jahrhunderten. Auf dem weitläufigen Gelände von fast 50 Hektar wurden sie nach drei geographischen Baugruppen gruppiert:

Baugruppe West: Mainfranken - Frankenhöhe

Baugruppe Ost: Regnitzfranken, Frankenalb (Nürnberger Umland und Oberfranken)

Baugruppe Süd: Altmühlfranken

Komplettiert wird das Ganze durch

die Baugruppe Mittelalter

und die Baugruppe Industrie und Technik

Extern, das heißt außerhalb des Geländes, ist direkt in Windsheim rund um den alten Bauhof noch die Baugruppe Stadt zu finden (ihr Besuch ist entweder in der Eintrittskarte für das Hauptgelände inbegriffen, kann aber auch separat besucht und bezahlt werden - Kasse im Bauhof).

Die Felder und Wiesen auf dem weitläufigen Gelände zwischen den Baugruppen werden nach alter Art bewirtschaftet. Deshalb riecht es im Schäferhaus auch nach Schaf und im Pferdestall nach Pferd.

Außerdem werden im wärmeren Teil des Jahres diverse Veranstaltungen geboten.

Weitere Informationen: www.freilandmuseum.de

Geschrieben 04.04.2017, Geändert 04.04.2017, 314 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.