Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Szenen aus unserer Vergangenheit

Von awo

Wer gedacht hat, eine Jurte ist etwas fremdes in Mitteleuropa, wird in Bad Windsheim eines Besseren belehrt. Die frühen Bewohner Frankens sollen auch in Jurten gelebt haben, wie an einem "Idealisierten Modell eines jungpaläolithischen Zeltes, ca. 12.500 v. Chr." demonstriert wird (siehe Foto). Aufgenommen habe ich es im "Archäologischen Museum", das Bestandteil des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsberg ist.

Demnach haben unsere Vorfahren in der Jungsteinzeit in kälteren Perioden jurtenartige Konstruktionen errichtet oder Felsüberhänge (Abris) und Eingangszonen von Höhlen aufgesucht. Die letzten Jäger und Sammler Europas folgten den Zugrouten des Jagdwildes.

"Dies machte eine transportable, schützende Architektur notwendig. Aus dem Jungpaläolithikum liegen von verschiedenen Fundplätzen Spuren von zelt- oder jurtenartigen Bauten vor. Es handelt sich dabei um Holzgerüste, die mit Häuten oder Fellen bespannt waren. Der Zeltfuß wurde mit Steinblöcken beschwert. Zentral im Innenraum befand sich eine steingefasste Feuerstelle. Die Herstellung von Steinwerkzeugen und das Zerlegen der Beute erfolgte meist vor den Behausungen." (Ausstellungs- und Museumsführer der Archäologischen Staatssammlung, hrsg. von Rupert Gebhard, Band 2, Bad Windsheim. Hausbau und Siedlungswesen in vor- und frühgeschichtlicher Zeit, München 2015, S.20)

Das zweite Bild, das ich aufgenommen habe, soll ein Szene von der Befestigungsanlage auf dem Bullenheimer Berg (Ippesheim im Landkreis Neustadt an der Aisch) darstellen. Die Archäologen wollen damit Siedlungswesen und Hausbau der Bronzezeit (11.Jh. - 800 v.Chr.) zeigen.

In dem oben zitierten Führer wird dazu erläutert: " ... lassen sich große, befestigte Zentralorte beobachten, die ihr Umland administrativ, ökonomisch und religiös kontrollierten. Diese Entwicklung gipfelte in der Spätbronzezeit in zahlreichen gewaltigen Befestigungen auf Bergrücken und in Spornlagen. Zerstörungsspuren in diesen Höhensiedlungen zeigen, dass diese Periode von starken Konflikten geprägt war." (S.33)

Geschrieben 04.04.2017, Geändert 05.04.2017, 251 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.