Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Wyker Stadtstrand

Von Ralf

Der Wyker Stadtstrand beginnt südlich des Hafens und zieht sich bis zum Olhörn hin, wo der kleine Wyker Leuchtturm steht. Dieser Strandabschnitt ist besonders wegen der sehr guten Infrastruktur bei Einheimischen und Urlaubern beliebt. Durch die Nähe zur Wyker Fußgängerzone gibt es hier viele Geschäfte, Eisdielen und Cafes, aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Öffentliche Toiletten befinden sich gegenüber dem Musikpavillon und in der Nähe des Schwimm- und Erlebnisbades "Aqua Wyk".

Der Sand des Stadtstrandes ist wie überall auf Föhr sehr fein. Der Strand fällt zwar etwas steiler ab, als z.B. der Südstrand von Wyk, ist aber dennoch auch für Kinder sehr gut geeignet. Fast auf dem gesamten Strandabschnitt stehen während der Sommermonate Strandkörbe zur Miete bereit. Südlich der Mittelbrücke gibt es auch einen kleinen Nichtraucherabschnitt. Hunde und Lenkdrachen sind hier nicht erlaubt.

Von besagter Mittelbrücke aus hat man einen tollen Blick auf die Wyker Skyline. Auf der Mittelbrücke steht in den Sommermonaten auch eine Rettungswache der DLRG. Hier wird auf eventuelles Badeverbot hingewiesen und auf einer Tafel findet man aktuelle Angaben zu Wetter und Wasserständen.

An mehreren Stellen befinden sich Volleyballfelder, auf denen in den Sommermonaten auch verschiedene Turniere stattfinden. Ebenfalls in Reich- und Hörweite ist der Musikpavillon, in dem im Sommer Kurkonzerte statt finden.

Geschrieben 14.06.2005, Geändert 14.06.2005, 642 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.