Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Wyker Südstrand

Von Ralf

Der Wyker Südstrand schließt sich nahtlos an den Stadtstrand an und zieht sich somit vom Olhörn bis hin zur Wyker Stadtgrenze bei Greveling hin. Die Infrastruktur ist hier nicht ganz so gut ausgebaut wie am Wyker Stadtstrand, aber es stehen ausreichen öffentliche Toiletten zur Verfügung. Auch gibt es einige Cafes und Restaurants, die aber nicht immer direkt am Strand liegen.

Der fein körnige Sand fällt am Südstrand besonders flach ab. Man kann teilweise einige 100 m weit ins Meer gehen, ohne den Meeresboden unter den Füßen zu verlieren. Dieser flache Strand ist also besonders gut für Kinder geeignet. Das auflaufende Wasser kann man regelrecht zu Fuß verfolgen, dennoch sollte man sich bei Niedrigwasser nie zu weit von der Küste entfernen. Im Osten gibt es einen Abschnitt für Nichtraucher und im Westen auf Höhe des Flugplatzes einen FKK-Abschnitt sowie einen Hundestrand.

Auf der Südstrandbrücke kann man weit ins Wattenmeer spazieren gehen. Auch am Südstrand stehen Strandkörbe zur Vermietung bereit. Ein paar Volleyballfelder und eine Windsurfing-Schule laden zur sportlichen Betätigung ein. Neben den Windsurfern findet man hier auch einige Kitesurfer.

Geschrieben 01.04.2006, Geändert 01.04.2006, 811 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.