Reiseziel auswählen


Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Re: Umfrage

Geschrieben am 17.09.2003 10:07:52

Von
pkp
pkp

358 x gelesen
0 Antworten

> Ich hoffe, ich ärgere hier niemanden, wenn ich
> schreibe, warum wir NICHT mehr nach Kroatien
> fahren.

Keineswegs. Ich bin nur nicht ganz deiner Meinung.

> Das finde ich mindestens genauso
> interessant wie die Frage, warum jemand fährt.
> Also: Soweit wir es erlebt haben (und ich habe
> sehr viele Kroatien-Reisen hinter mir, die letzte
> ist wenige Jahre her) stimmt das Verhältnis von
> Preis und Leistung in Kroatien nicht im
> Entferntesten.

Ich halte Kroatien *noch* für preisgünstig, insbesondere, was deine kritisierten Preise für Camping und Restaurant angeht. Was teuer ist, sind Lebensmittel und da vor allem importierte Ware.

Ich habe bisher in Kroatien in den meisten Fällen gut und preisgünstig gegessen, vegleiche einmal die Preise mit Österreich oder Italien, und da speziell in Tourismusregionen und nicht mit Landgasthäusern.

Sicherlich gibt es in Einzelfällen schlechte Qualität und/oder überhöhte Preise. Dass diese "Einzelfälle" in Kroatien öfters auftreten, mag durchaus sein, man darf jedoch nicht vergessen, dass im Land vor nicht allzu langer Zeit die Tourismuswirtschaft verstaatlicht war. Veränderungen müssen erst in die Köpfe der Leute und dann braucht es Geld dafür.

Wo ich dir sicherlich Recht geben muss, ist die teilweise nicht unbedingt herzliche Art der im Tourismus beschäftigten Personen. Das mag mit der Mentalität zu tun haben (ein Italiener z.B. hat eine etwas andere Art zu kommunizieren) oder auch noch mit den Nachwirkungen der kommunistischen Zeiten.

...[schlechter Campingplatz]

> Für diesen Luxus durften wir schon vor
> Jahren in der frühesten Vorsaison ca. 13€ pro
> Nacht ablegen.

Wenn es dich beruhigt: Wir durften heuer in Kalabrien/Italien über 50€ (2E + 2K + Wohnmobil) zahlen. Der Platz war unter jeder Kritik. Warmwasser gab es zwar, aber nur bei den Duschen gegen nochmalige Bezahlung von 0.70€.

Auch im Restaurant wurden wir nicht vom Nepp verschont: Eine halbe Tomate in 8 Scheiben geschnitten, verkauft als Tomatensalat um 4€.

Der Beschiss an den Tankstellen mit Wechselgeld ist auch legendär.

Für mich kein Grund, Italien zu meiden, ich stelle mich eben darauf ein. Genauso, wie ich über gewisse Unzulänglichkeiten in Kroatien hinwegsehe.

> Nach den jüngsten
> Erzählungen von anderen Campern hat sich bis
> heute an der Haltung von kroatischen
> Tourismusbetreibern kaum bis nichts geändert.

Ich finde, es hat sich einiges verändert. Im besonderen die Ausstattungen der Campingplätze. Davon sind allerdings vorwiegend die Plätze in Istrien betroffen. Auch in den Restaurants hat sich einiges zum Positiven verändert, es ist aber auch teurer geworden.

Man darf auch nicht erwarten, dass man in Kroatien plötzlich im Luxus schwelgt. Vielleicht ist das auch ein bisschen Garant dafür, dass es noch keinen extremen Massentourismus gibt und die Landschaft doch noch weitgehend ursprünglich ist.

Grüße Helmut

Diesen Beitrag beantworten

Thema Autor Datum
Umfrage Tourist 04.07.2003 19:07
Re: Umfrage Doreen 05.07.2003 16:34
Re: Umfrage Bertram 05.07.2003 18:16
Re: Umfrage manwr 14.07.2003 12:58
Re: Umfrage irg 16.09.2003 21:06
Re: Umfrage pkp 17.09.2003 10:07
Umfrage Zezi 04.11.2003 09:15
Re: Umfrage searay 19.08.2004 11:57

Antwort schreiben

Um einen Beitrag beantworten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben