Reiseziel auswählen





Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Immer wieder Heviz

Von Silvia Eveline

Wir reisen seit Jahren nach Heviz. Mal fahren wir mit dem Nachtzug von Feldkirch nach Graz. Fahrzeit ca. 8 Std. Das Auto haben wir Huckepack geladen. Von Graz fahren wir noch ca. 2,5 Std bis Heviz. Mal fahren wir mit dem Auto die Strecke via Feldkirch -Innsbruck.Salzburg-Graz-Heviz. ca. 12 Std. Wir sind auch schon via Lindau-München.Salzburg-Graz-Heviz gefahren. Auch ca.12 Std.

Heviz selber ist für uns fast ein zweites Zuhause geworden. Wir verkehren immer in der selben Pension. Sehr familiär. Betreuung sehr freundlich. Ganz nette Leute. Die Pension ist preisgünstig, und gut gelegen. "Unsere Jocker Villa". Bis zum See laufen wir ca. 20 Min. In Heviz gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten. Wir bereiten uns in der Pension das Frühstück. Abend essen wir immer in einem der zahlreichen ungarischen Lokalitäten.

Wir lieben die ungarische Küche, und die wird hier in div. einheimischen, typischen Szardas angeboten. Auch der Weinberg mit den vielen kleinen Lokalen verschiedenster Nationen ist ein gern erwanderter Punkt. Mittwochs ist in der nahegelegenen Stadt Kesthely Wochenmarkt, den wir immer gerne besuchen. Natürlich den Hevizer See nicht vergessen. Dort halten wir uns jeden Tag auf. Die heilende Wirkung des Thermalsees erleben wir jedes Mal auf's Neue.

Wir werden immer wieder, solange es unsere Gesundheit zulässt, nach Heviz fahren.

Geschrieben 26.05.2009, Geändert 31.05.2009, 2790 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.