Reiseziel auswählen





Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Mont Orgueil Castle

Von strolchi

Im Nordosten der Insel Jersey liegt das Städtchen Gorey zu Füßen des mächtigen Burgberges, gekrönt von Mont Orgueil Castle. Von weitem schon auszumachen bietet der Berg einen imposanten Anblick. Die Burganlage stammt mit den ältesten Teilen (Bergfried) aus dem 13. Jahrhundert. In vielen Kriegen und Auseinandersetzungen mit den Franzosen widerstand das Castle. Im Jahre 1468, nach sechsjähriger Belagerung, fiel Mont Orgueil Castle in französische Hand. Diese Vorherrschaft der Franzosen ist heute noch immer auf der ganzen Insel zu spüren.

Der Weg zur Burg wird mit herrlichen Ausblicken belohnt, zurück auf die Straßen des Städtchen Gorey und auf die St. Catherins's Bay. Besonders reizvoll auch hier die vor Anker liegenden kleinen Boote. Beim Betreten des Castle wird man von Schlachtlärm empfangen, so als ob gerade die Burgmauern gestürmt würden. Diese Besonderheit der akustischen Untermalung setzt sich im Laufe des Rundgangs auf Mont Orgueil Castle fort. Überall sind lebensgroße Figuren in historischen Kostümen zu Szenen zusammengestellt. Man fühlt sich mitten in das Geschehen hinein versetzt. Diese Tonbandeinspielungen sind hauptsächlich in französischer Sprache zu vernehmen, wie auch vieles auf der Insel an die französische Besatzungszeit erinnert. Die Figuren werden so akustisch zum Leben erweckt. In Originalkostümen, der Szene angepassten Zeit gekleidet, in heftige Wortwechsel verstrickt oder auch still in der Gefängniszelle sitzend, den Geschehnissen lauschend. Eine optische und akustische Zeitreise in die Vergangenheit. Informativ und sehr originell.

Ins Städtchen zurückgekehrt kann man sich in ausgezeichneten Restaurants mit köstlichen Salaten und Meeresfrüchten verwöhnen lassen. Ein Hummergericht solle man sich nicht entgehen lassen. Guten Appetit!

Geschrieben 19.04.2008, Geändert 23.04.2008, 810 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.