Reiseziel auswählen





Travello Newsletter

Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Weltpremiere in Lech - die Sitze der meisten Sesselbahnen sind geheizt

Von Jorgos Milonas

Beheizte 4er,6er und 8er Sessellifte

Beheizte 4er,6er und 8er Sessellifte
Von Jorgos Milonas

Die fünf wichtigsten der 4er, 6er und 8er Sesselbahnen in Lech haben ihre gepolsterte Sitze durch ein ausgeklügeltes Induktionssystem geheizt. Durch die ständige Erneuerung des technischen Parks wurden bereits mehr als 3000 Sitze mit dieser Heizung bestückt. "Die Präzision der technischen Durchführung und die Sicherheit der Passagiere stand bei dieser Weltneuheit an vordersten Stelle“, sagte der Projektverantwortliche W. Metzler. Ein Schienensystem führt die Sitze an die Speisungsstelle, die mit 48 Volt die Thermoelemente aufheizt. Die Leistung und Tempo der Aufheizung wird elektronisch durch die Sesel-Umlaufgeschwindigkeit und Außentemperatur reguliert.

Diese Weltneuheit konnte inzwischen an den am meisten frequentierten Sesselliften montiert werden und zwar am Schlegelkopf, Kriegerhorn, Steinmähder, Auenfeld und Saloberjet. Die angenehm beheizten Sessel sind ein echter Beitrag zur Verletzungsprophylaxe und nicht nur ein Luxus-Gag für verwöhnte Skifahrer. Die Muskeln und Bänder sind sonst während der 15 minutigen Fahrt statisch der Kälte ausgesetzt und werden steif. Die Verletzungsgefahr ist dann natürlich grösser.

Geschrieben 03.02.2008, Geändert 03.02.2008, 826 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.