Reiseziel auswählen





Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

1739

Von limni

Schon im letzten Jahr hatte ich hoch oben auf einer Plattform auf der Rückseite des Kastros Leute am Geländer gesehen. Weil ich neugierig war, machte ich mich auf den Weg dorthin, hinter dem Oniro und To Kastro durchs alte Tor. Ich kam an den kleinen Läden vorbei und fand etwas weiter oben rechts den Eingang ins 1739, einem Terrassencafé.
Im Vorraum wurde über die Geschichte des Gebäudes informiert. Die Nonnen waren schon früher eingezogen, doch erst 1739 wurde die Ursulinenschule hier eröffnet.
Ich ging weiter und kam in ein Café, das jetzt im 3.Sommer bis spät abends geöffnet war. Es war sehr angenehm, draußen unter großen Schirmen zu sitzen, Kaffee zu trinken und leckere Zitronentorte zu essen. Immer wieder kamen Menschen zum Fotografieren auf die Caféseite oder die große Plattform nebenan. Von dort oben hat man einen tollen Blick über die ganze Stadt. Ich war begeistert, plauderte mit der Bedienung und machte später einige Fotos.
Man entdeckt immer wieder neues Sehenswertes in der Chora.

Geschrieben 18.06.2017, Geändert 18.06.2017, 1531 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von limni vom 18.06.2017 17:07:29

Mehr Fotos dazu in Naxos im Mai auf www.elladamania.de/