Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Poitou-Charentes - viel Natur entlang der Atlantikküste

Von Ralf

Die Region Poitou-Charentes liegt im Westen von Frankreich und grenzt an die Regionen Pays de la Loire, Centre, Limousin und Aquitanien. Im Westen wird die Region von der 450 km langen Atlantikküste begrenzt. Die Inseln Ile de Ré und Ile Oléron sind der Küste vorgelagert.

Die Region zeichnet sich nicht nur durch die Atlantikküste mit langen Sandstränden, den vorgelagerten Inseln und den belebten Hafenstädten aus. Auch das Hinterland hat viel für Wanderer, Aktivurlauber und Naturfreunde zu bieten. Allein 2.000 km Radwege, fünf Natur- und Vogelschutzgebiete und das idyllische Charente Tal bieten viele Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub in der Region.

Hauptstadt von Poitou-Charentes ist Poitiers im Nordosten der Region. Die Stadt an den Ufern der Boivre und der Clain hat eine schöne Altstadt und die Kirche "Notre-Dame-la-Grande" zu bieten.

Im Südosten der Region liegt die Stadt Angoulême mit dem berühmten Comic Museum. Relativ zentral liegt Niort, bekannt für die Doppel-Dijon, einer Burg, die einst von Richard Löwenherz erbaut worden ist.

An der Küste erfreut sich die Hafenstadt La Rochelle grosser Beliebtheit, die eine schmucke Altstadt und viele sehenswerte Museen zu bieten hat. Unweit von La Rochelle beginnt die fast 3.000 Meter lange Brücke zur Insel Île de Ré.

Infos über Poitou-Charentes
Einwohner: 1.640.000
Fläche: 25.809 km²
Hauptstadt: Poitiers
Wichtige Ziele: La Rochelle, Poitiers

Link
Regionales Fremdenverkehrsamt Poitou-Charentes

Geschrieben 14.11.2004, Geändert 05.02.2013, 1967 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.