Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Neue Vaporetto Linie 3

Von SommerFrank

Seit heute (21.01.08) gibt es in Venedig im Vaporetto Verkehr auf dem Canal Grande die neue Linie 3 und die bisherige Linie 82 wurde zur Linie 2. Mit der Linie 3 (fährt von ca. 09.45 Uhr bis ca. 19.45 Uhr) kann man nur fahren, wenn man im Besitz einer CartaVenezia oder einem Abo ist. Die Linie soll den "genervten" Einheimischen" dienen. Die Linie 2 ist weiterhin die Schnelllinie, die nur ca. die Hälfte der Haltestellen entlang des Kanals anfährt. An der Linie 1 hat sich nichts geändert.

Die Vorbereitungen zur elektronischen Fahrkarte laufen auch an. Fast alle Haltestellen sind schon mit den elektronischen Lesegeräten und Zugangssperren ausgestattet, die aber noch nicht in Funktion sind. Am heutigen Tag wurde die Berechtigung zur Mitfahrt auf der Linie 3 mit Manpower an den Haltestellen und auf den Vaporettos kontrolliert. Die Beantragung der CartaVenezia erfolgt weiterhin mit Abgabe eines Passbildes und der Zahlung von 40 Euro an den bekannten Plätzen. Die Karte ist dann 3 Jahre gültig. Die Ausstellung der Karte soll ca. 3 Wochen dauern (ob dies stimmt, kann ich noch nicht bestätigen). Die Monatskarte kostet zusätzlich 26 Euro. Wer bereits im Besitz einer "alten" CartaVenezia ist kann diese mit neuem Antrag umtauschen. Der Umtausch war bei uns kostenlos.

Geschrieben 21.01.2008, Geändert 25.01.2008, 8350 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von Lothar W. Pawliczak vom 12.08.2010 17:12:13

Die 2008 neu eingerichtete, ausschließlich für Einheimische reservierte Vaporetto-Linie 3 erwies sich sehr schnell als Fehlschlag. Sie fuhr zunächst nur vom Bahnhof bis zum Markusplatz (Welcher Einheimische fährt schon zum Markusplatz?) und auch nach ih­rer Verlängerung blieben die Boote der Linie 3 überwiegend leer. So meinte dann der Bürgermeister, die Bootsführer sollten jeweils selbst entscheiden, ob sie auch Touristen mitnehmen oder nicht. Das geht ja nun wohl irgendwie auch nicht! Ein letztes Mal ist ein Vaporetto der Linie 3 am 2. November 2008 gefahren und in der Zeitung La Nuova Venezia (S. 18) erschien Tags zuvor ein voraus­geschickter Nachruf. Man stelle sich vor, Berlin, London, New York oder Paris untersagten es Touristen, mit einer bestimmten Me­tro-Linie zu fahren. 2009 wurde gemeldet, daß man tatsächlich in Mailand solch eine Idee habe. Was sagt eigentlich die Europäische Kommission dazu? Ungleichbehandlung von Bürgern anderer EU-Länder gegenüber Einheimischen ist laut den Verträgen jedem EU-Mitgliedsland verboten!


Kommentar von halmsen vom 07.02.2009 19:53:32

Danke, Frank, für diese Information.

Kann ich gebrauchen für meinen März-Venedig-Trip.

Gruß
Alex