Reiseziel auswählen






Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Venedig Bewertungen

Bewertungen Venedig

17 von 17 Mitgliedern empfehlen Venedig weiter.

  sehr schlecht0% 100%sehr gut %
Gesamtnote
 
64
Natur / Landschaft
 
66
Meer
 
60
Berge
 
39
Sehenswürdigkeiten
 
82
Kultur
 
79
Sportmöglichkeiten
 
49
Nachtleben
 
57
Shopping
 
67
Preis/Leistung
 
57

Übersicht basiert auf 22 Bewertungen. Kommentare anzeigen

Venedig bewerten

Um ein Reiseziel bewerten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben

Kommentare zu diesem Reiseziel

Kommentar von september vom 29.10.2011 15:39:06

Venedig ist wunderschön! Wir waren 4 Tage dort und haben jeden Tag genossen. Man muß nur wahnsinnig aufpassen , daß man nicht übers Ohr gehauen wird. Die Fa.TouriNet in Verbindung mit Oltrex hat uns betrogen und somit unsere letzten Stunden in dieser wunderschönen Stadt wirklich verdorben. Also Warnung vor TouriNet,Deutschland und Oltrex,Venedig!!!!

Kommentar von Haramsi vom 22.08.2010 14:58:40

Die wohl eindrucksvollste Stadt der Welt! Nichts für Ruhesuchende und Sparsame, aber immer ein Erlebnis.

Kommentar von camaju vom 03.01.2010 19:45:11

Es gibt m.M. nach keine Grauzone bei Venedig: entweder man verliebt sich in die Stadt oder kann mit ihr nichts anfangen: WIR haben uns gleich in sie verliebt. Wir können auch der Meinung nicht zustimmen, dass man in Vendig arm wird. Man kann es werden - klar. Aber wo nicht. Wir haben immer günstig und gut gegessen (Tramezzini, Pizza, und einfach typisch) und haben die Gegenden gemieden, wo die Eiskugel mehr als 2 EUR gekostet hat. Unser Lieblingsstadtteil ist Cannaregio mit kleinen Bars, wo man zu jeder Zeit den Venezianer trifft - weg vom Massentourismus.

Kommentar von Julilla vom 17.03.2009 16:25:07

Venedig ist ein Traum! Wenn man mehrere Tage in der Stadt mit Übernachtung bleibt, kann man diesen Traum in vollen Zügen genießen; sobald die Tagestouristen gegangen sind. Und wenn man nicht unbedingt am Markusplatz einen Kaffee trinken will, dann hat man auch keine Angst um seinen Geldbeutel zu haben.